Kostenlose telefonische Erstberatung: +43 (660) 25 44 616

Gerichtsgutachten

Kommt ein Streitfall bezüglich Baumängeln bzw. Bauschäden vor Gericht, so wird dieser von einem Richter bzw. einer Richterin entschieden. 
Diese sind in der Regel sehr lebenserfahren. Dennoch können sie keine Fachleute in allen Bereichen sein. Man denke z.B. an Autounfälle, misslungene Operationen, schlechte Medikamente, unseriöse Finanzberatung und andere Bereiche des Lebens, in denen verschiedene Meinungen aufeinanderprallen.

Beeidete, gerichtlich zertifizierte Sachverständige

Um eine richtige Entscheidung treffen zu können, holen Richter und Richterinnen daher Meinungen von Fachleuten, zumeist öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen, als Gutachter ein. Diese Sachverständigen beantworten die ihnen gestellten Sachfragen und erstellen Gerichtsgutachten. Den Richtern bzw. Richterinnen obliegt es dann selbst, ob sie deren Meinungen und den Empfehlungen des Gutachtens folgen.

Eine stets aktuelle Liste der „allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen“ finden Sie unter www.sdgliste.justiz.gv.at

Close Menu